Über mich…

Skadi Dogwalker
Skadi Dogwalker

Ich möchte mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Skadi, ich bin 40 Jahre alt, lebe mit meinen 3 Kindern und meinen Mann in Zossen.

Als Kind bin ich auf einen Bauernhof groß geworden. Jedes Tier bei uns auf dem Hof habe ich geliebt. Meine Eltern haben früh gemerkt, das ich eine besondere Bindung mit meinen Tieren eingegangen bin. Wenn ich an meine Haussau ” Erna ” denke, strahle ich immernoch. Erna war sehr bissig und akzeptierte niemanden in ihrer Box, vorallem nicht wenn die Ferkel hatte.
Ich war täglich mehrere Stunden in dieser Box zwischen den ganzen Ferkeln. Sie hat mich geprägt und meine liebe zu den Tieren ist gewachsen.

Hunde habe ich mein ganzes Leben schon, ein Leben ohne meine Fellnasen kann ich mir nicht vorstellen. Als Kind wollte ich unbedingt einem Beruf ausüben, der mit Tieren zutun hat. Das hat leider nicht wirklich geklappt, bis jetzt.

2018 habe ich mich entschieden eine “Ausbildung” zum Hundeerzieher und Verhaltensberater zu starten. Den schulischen Teil habe ich abgeschlossen, die Praxis leider nicht komplett, denn Corona hat meine Pläne gekreuzt.
Dennoch gebe ich meinen Traum nicht auf.

Aktuell habe ich 7 Hunde, eine bunt gemischte Truppe. 4 Havaneser, Kuba, Muffin, Diva (der Name ist Programm) und Peaches, mein “gute Laune” Hund.

Liberty

2018 habe ich aus der Tötung in Rumänien eine ältere Hunde Oma “Liberty” adoptiert. Sie war in einem schrecklichen Zustand, krank, traumatisiert, Ohren eingeschnitten, usw.. Es hat lange gedauert ihr Vertrauen zu gewinnen, aber jede Minute war es mir wert!

Seid Dezember 2022 lebt “Wilma” bei uns. Sie kommt auch aus Rumänien und wurde mit ihren Welpen im Wald gefunden. Wilma ist eine besondere Herausforderung, hier zahlt sich meine endlose Geduld Stück für Stück aus.

Wilma
Zsebi

Im September 2023 kam die angeblich 5 jährige Chiahuahua-Jack Rusell-Mix Hündin “Zsebi” zu uns zur Pflege. Auch Zsebi ist ein Tierschutzhund und kommt ursprünglich aus Ungarn. Auf ihrer vorherigen Pflegestelle kam Zsebi wohl nicht klar, worauf wir sie zu uns genommen haben. All die vorherigen Probleme traten bei uns gar nicht auf. Da wir Zsebi aufgrund ihrer schlechten Zähne beim Tierarzt vorstellen mussten, stellte sich heraus, das Sie mindestens 8-10 Jahre alt ist. Leider stellte sich bei der Untersuchung auch heraus, das Zsebi Mammatumore hat, was eine Vermittlung in Kombination mit Ihrem Alter naherzu aussichtslos machte. So entschieden wir uns Zsebi ein “für-immer-Zuhause” zu geben!

Während des Gassi-Gehens mit unseren Hunden ist meinem Mann auf einen Feldweg eine Griechische Landschildkröte über den Weg gelaufen. Sie ist nun offiziell über das Veterinäramt bei uns angemeldet und hat ihr eigenes Gehege bekommen. “Lord Helmchen” wurde wohl ausgesetzt und zieht seit dem in seiner Wohlfühloase seine Runden

Lord Helmchen
Hasen

Aktuell leben noch 5 Meerschweinchen und 5 Kaninchen bei uns. Teilweise sind es Tiere die keiner mehr möchte. Pflegemama bin ich auch. Seit Jahren ziehen kurzzeitig oder auch langzeitig immer wieder Hunde bei uns ein. Hier werden sie auf ihre “für immer Familien” und ein Leben in Deutschland liebevoll Schritt für Schritt vorbereitet. Dabei liegen mir die Älteren und die Handicap Hunde besonders am Herzen.

Das Thema Hundezucht war auch lange mein täglich Brot. Wir hatten auch kleine Wundertüten (Welpen). Aber ich habe mich vor 3 Jahren dazu entschlossen, keine Welpen mehr in diese Welt setzen zu lassen. Es gibt so viele Hunde, die darauf warten ein sichereres, warmes und liebendes Zuhause zu finden. Es gibt zuviele dubiose Züchter, deshalb sage ich heute:
“Adoptieren statt produzieren”.

BamBam